1. Juni 2019 - FRANKREICH

Bonjour!

In diesem Jahr möchten wir Sie für einen weiteren Höhepunkt in der langen Liste unserer Sommerfeste begeistern. Unsere Reise um den Globus geht weiter und führt uns ins Land der Liebe, des berühmten Eifelturms und des Champagner. In diesem Jahr entdecken wir das beschwingte Frankreich. Schwungvoll begleitet von leidenschaftlichen Akkordeon-Klängen in Verbindung mit ausdrucksvollem Jazz.

Wir präsentieren Ihnen den berühmten französischen Akkordeonisten RICHARD GALLIANO mit seinem New Jazz Musette Quartet.

Für alle Gäste bietet das Schmidts Restaurant & Gourmetcatering französische Köstlichkeiten und vor und nach dem Konzert lädt unser schöner Innenhof bei einem guten Glas Wein zum Verweilen ein.

Unser Sommerfest findet auch in diesem Jahr wieder in Koproduktion mit den Dresdner Musikfestspielen statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

RICHARD GALLIANO NEUES JAZZ-MUSETTE-QUARTETT

"Der Franzose Richard Galliano hat das Akkordeon im Jazz etabliert und entwickelt bis heute seine eigene Musiksprache weiter", so »Deutschlandfunk Kultur«. Sein Freund und Mentor Astor Piazzolla ermutigte den Akkordeonisten, der während seiner Konzerte als junger Mann Doyens des französischen Chansons wie Juliette Greco und Yves Montand begleitet hatte, zur Integration der französischen Musiktradition, deren wichtigste Säule Musette ist, in sein Jazz-Idiom und kreiert so etwas ganz Eigenes. Das hat so gut funktioniert, dass Galliano bis heute zu diesem Ausgangspunkt zurückkehrt. Sein New Jazz Musette Quartet besteht seit über 30 Jahren - und wird sicherlich den Innenhof des GebäudeEnsemble Deutsche Werkstätten Hellerau mit den Walzer-Rhythmen seiner "musette neuve" zum Klingen bringen.

Richard Galliano - Akkordeon
Jean-Marie Ecay - Gitarre
Bruno Rousselet - Kontrabass
Jean-Christophe Galliano - Percussion

Open Air Konzert
1. Juni 2019 ab 18 Uhr
Konzertbeginn: 20 Uhr



mehr: https://de.karstenwitt.com/richard-galliano