Benefizkonzert des Ensemble Cellissimo! Dresden zugunsten der Dresdner Kinderhilfe am 12. Mai 2017

17. Januar 2017

Am 12. Mai 2017 um 19.30 Uhr erwarten Sie berührende und unterhaltende Klänge in inspirierendem Ambiente. Das Ensemble Cellissimo! Dresden spielt zugunsten der Dresdner Kinderhilfe im GebäudeEnsemble Deutsche Werkstätten Hellerau.

Am 12. Mai 2017 um 19.30 Uhr erwartet Sie im GebäudeEnsemble Deutsche Werkstätten Hellerau das neue Programm des Ensembles Cellissimo! Dresden „Von Renaissance bis Rock“, eine kurzweilige Musikauswahl, unter anderem mit Werken von Giovanni Gabrieli, Richard Wagner, Claude Debussy sowie einer modernen Adaption über Bachs berühmte Cellosuite Nr. 1 bis hin zum Cello-Rock.
Niemals fehlt im Programm der elegische Hymnus für 12 Violoncelli des Leipziger Gewandhauscellisten Julius Klengel, der auch die Berliner Cellisten vor über 50 Jahren zusammengeführt hat.

Ensemble Cellissimo! Dresden

Inspiriert durch die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker fanden sich vor 10 Jahren erstmals 12 Dresdner Cellisten unterschiedlicher Berufsgruppen zu einem gemeinsamen Musikprojekt zusammen.

Die ambitionierten Laien- und Berufsmusiker haben sich seitdem ein breit gefächertes Repertoire von Barock über Tango und Schlager bis zum Cello-Rock erarbeitet.Das Ensemble musizierte bereits in verschiedenen Kirchen in Dresden und Umgebung, auch auf Schloss Proschwitz, Schloss Brandis, in Chemnitz, in Meißen, zuletzt beim Elbhangfest Dresden.

Die musikalische Leitung des Ensembles liegt seit 2011 bei
Volker Kaufmann, einem ehemaligen Hornisten der Dresdner
Philharmonie.

 

Diesen musikalischen Genuss möchten wir mit Ihnen gemeinsam erleben
und laden Sie daher sehr herzlich ein, am
12. Mai 2017, 19:30 Uhr, GebäudeEnsemble Deutsche Werkstätten Hellerau,
den kammermusikalischen Klängen der zwölf Cellisten zu lauschen.

Der Eintrittspreis in Höhe von 17 Euro geht komplett an die Dresdner Kinderhilfe.

www.dresdner-kinderhilfe.de